Untitled Document
Untitled Document

Mestre Sombra

Mestre Sombra

Es war 1940 oder vielleicht 1945, als alles angefangen hat. Wir wissen unglücklicherweise das genaue Jahr nicht.

Dem Bekenntnis einiger Mitglieder dieser Gruppe folgend, die von Mestre Sombra "Grupo Bahia do Berimbau" genannt wird, zählen zu ihr die bekanntesten Gestalten der Capoeira Welt dieser Epoche, wie qu'OlivioBispo dos Santos Mestre Bispo, Benedito, Samuel, Ling, Mata Onca, Aluizio, Bahia do Charuto et Jacaré.

Unter diesen Mitgliedern waren bekannte Figuren, wie Mestre Oliveiro, Mestre Bispo... Angeleitet von Mestre Bispo sammelte sich diese geschlossene Gruppe in Vincente de Carvalho (Sao Paulo), um die Capoeira nur unter ihren Mitgliedern zu praktizieren. Dabei dachten sie nicht daran, Schüler zu bekommen. Mestra Sombra, einer der Jüngsten in dieser Zeit, war der letzte, der 1963 in ihrer Mitte aufgenommen wurde.

Mestre Sombra wurde ernannt, ihr Wissen und ihre Kultur zu verbreiten und zu verewigen; in diesem Zusammenhang schlug er Paulo dos Santos (Paulinho Piranha) und Ary Francisco da Costa vor, die "Academia Primeira Secao" zu gründen. Sie lagen an den Docks wo sie Schüler empfingen. Darüber hinaus fuhr Mestre Sombra fort, den GBB zu besuchen.

In diesem sozio-kulturellen Kontext dieser Zeit war die Capoeira nicht gut angesehen und Mestre Sombra hatte enorme Schwierigkeiten, die Akademie offen zu halten. 1965 war er schließlich gezwungen, sie für einige Zeit zu schließen. Immer beständig und ausdauernd lud Mestre Sombra Mestre Bira ein, etwas Neues zu suchen. Dieser stimmte zu, um einen Monat später dieses Projekt im Stich zu lassen. Währenddessen fuhr Mestre Sombra fort, mit einigen seiner Schüler, die da wären Ivo Carcara, Toninho, Paulinho und Totonho. Aber ein weiteres Mal, dieses Mal aus Geldmangel, war er gezwungen zu schließen; dieses Mal entmutigt hörte er für eine lange Zeit mit Capoeira auf.

An seine Mission glaubend, die Tradition und das Wissen zu verbreiten und zu verewigen, kehrte Mestre Sombra 1972 wieder und mit Paulinho Pirate und Ary gründete er die erste Associacao de Capoeira Zumbi in Vincente de Carvalho.

1975 zog Mestre Sombra nach Santos. Er wechselte den Namen des Vereins in Associacao Capoeira Senzala de Santos. Bei der Registrierung des neuen Vereins änderten die Funktionäre das Gründungsdatum: der Verein ist registriert als seit 1975 existent, obwohl er seit 1971 existiert.

1978 zog die Associacao noch einmal um, um sich in der Bras Cubas n 227 nieder zu lassen, wo sie bis heute ansässig ist.

Mestre Sombra bildete eine große Zahl von Meisterschülern aus, die dann an der Reihe waren, mit seiner Unterstützung ihrerseits Capoeira - Vereine zu gründen; sowohl in Brasilien als auch au├čerhalb Brasiliens fahren sie fort, die Traditionen, das Wissen und die Kultur des afro-brasilianischen Volkes zu verbreiten und zu verewigen.